Alpinpur NEWS

Projekt Condor – Grenzflug von Vulkan zu Vulkan

Projekt Condor

Am 7. Oktober 2022 startet ein einzigartiges Projekt, welches mich an die Grenze von Chile zu Bolivien führt. Das Ziel dieser Expedition ist die benachbarten Vulkane Parinacota (6.348 Meter) und Pomerape (6.222 Meter) zu besteigen. Geplant ist, innerhalb von 24 Stunden von dem einen Vulkangipfel mit dem Gleitschirm in die Bergflanke des anderen Vulkans ein zu landen und anschließend auf dessen Gipfel aufzusteigen um von dort wieder ins Basislager abzugleiten. Die Herausforderung besteht darin den Aufstieg in dieser Höhe gut zu meistern, die Wetter- und Windverhältnisse einzuschätzen und auch auszunützen. Denn nur wenn alles optimal läuft, kann ich vom Parinacota mit dem Gleitschirm auch starten und eine Landung in der Bergflanke des etwa 3,5 Kilometer entfernten Pomerape wagen…

Nach Chile begleiten werden mich meine Schwester Bettina Strittl, Alpinist Robert Kogler, Reise-Profi Michael Dirninger sowie die Filmemacher und Fotografen Thomas Hofer und Jozef Kubica. Sie werden das Abenteuer in Form von Bildern und eines Filmes festhalten.

Aktuelle News gibt’s laufend auf meinen Social Media Kanälen:

#projectcondor #alpinpurontour

Danke an meine Unterstützer: #skywalkparagliders #suunto #dynafit #headstart #petzl_official #flugschuleternberg #biokükenspernbauer Sport Vasold Czepl & Partner www.winznergut.at/ www.notar-huber.at/ www.myvetteam.at

Räumung des Steinschlagschutzes am Pass Lueg

Alpinpur Industries wurde von Samstag den 23.10 bis Montag den 25.10 zur Unterstützung der Firma Swietelsky nach Salzburg beordert. Von Vorarbeiter Moritz Beigel erhielten wir eine Unterweisung zu den Tätigkeiten und den Vorschriften der ÖBB. Insgesamt wurden ca. 60 Kubikmeter Gestein bewegt um die Sperre über den Gleisen zu leeren. Eine große Unterstützung war die Crew der Heli Austria Staffel mit der Bell 212 die nicht nur einen Bagger einflogen, sondern auch in vier Rotationen Bäume ausflog. Rechtzeitig zum Feiertag konnten wir die Baustelle positiv aber dennoch erschöpft abhacken.

Unser DANK geht an die Mannschaft der Firma Swietelsky Spezialtiefbau, der ÖBB für unsere Sicherheit, an Heli Austria für nie nötige Power und natürlich an die Mannschaft der Firma Alpinpur #bestteamever

Industriekletterarbeiten auf der Wurzeralm

Die letzten zwei Wochen durften wir für die Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen die Sanierung und Instandsetzung der Lawinenverbauungen und Steinschlagnetze am Wurzer Kampl durchführen. Das sehr steile Gelände machte die Arbeiten zur Herausforderung. Durch die professionelle Vorbereitung seitens Gregor Kuntner und seinem Team wurden die Arbeiten in der vorgegebenen Zeit abgeschlossen. Pünktlich zur beginnenden Hirschprunft konnten wir unsere Baustelle räumen, ebenso wie die Mitarbeiter der Firma HTB und der Hubschrauberbesatzung der Firma Heli Austria.

Der Winter kann kommen! Die Firma Alpinpur wünscht allen Gästen schöne und unfallfreie Skitage auf der Wurzeralm.

Red Bull X-Alps 2021

Bereits zum vierten Mal ging Team Aut1 (Paul Guschlbauer mit Supporter Werner Strittl) an den Start. Zu Fuß oder mit dem Gleitschirm ging es heuer von Salzburg rund um den Mt. Blanc und zurück nach Zell am See – fünf Staaten und 12 Turnpoints mussten passiert werden.  Mit 1,238km ist es das längste Rennen in der X-Alps Geschichte. Nach 12 Tagen konnte das Team Aut1 das Rennen als 7. beenden. We are looking forward to 2023 – https://www.redbullxalps.com/

It’s done! Wenn die Hoffnung Flügel bekommt – Benefizaktion

Bei unserer Benefizaktion für die kleine Sophie sind im September 2019 mehr als 1000 Wanderer insgesamt 1578 mal auf die Mollner Hütte gewandert und wir haben gemeinsam 791.500 Höhenmeter geschafft!!

Werner hat sein Ziel  gegen 16 Uhr sein Ziel erreicht und seine 12 Aufstiege und die Talflüge geschafft!

Die ENDSUMME der Spende beträgt sagenhafte 18.150 Euro. Den Spendenscheck durften wir an Sophie übergeben. Wir sagen DANKE an alle die dabei waren!

Heliskiing in Georgia

Einzigartiges Erlebnis

Lust auf Heliskiing in den Kaukasus nach Georgien? Der Kaukasus liegt zwischen Schwarzem- und Kaspischem-Meer, etwa vier Flugstunden von Mitteleuropa entfernt. Inmitten des eurasischen Hochgebirges liegt die Heliskiing-Destination Gudauri, wo wir ein außergewöhnliches Heliskiingprogramm erleben durften.

Schnee so weit das Auge reicht – Interesse? Als Bergführer begleite ich euch bei unvergleichlichen Tiefschneeabfahrten. Ich freue mich auf eure Anfrage per Mail oder Telefon!

Filmaufnahmen in Hinterstoder

Schon gesehen? 🙂 Wir waren dabei!
Drehaufnahmen für OÖ Tourismus auf der Höss/Hinterstoder

www.oberoesterreich.at
Unglaublich naheliegend: Um Ecken mehr Winterfreuden in Oberösterreich entdecken.

Gerne sind wir das freundliche Gesicht in Ihrer nächsten Kampagne!

Unsere Partner

Kompetenz & Qualität